Unterschriften für Radentscheid auch im Stimmkreisbüro Thomas Gehring möglich

Pressemitteilung von Thomas Gehring

26.07.22 –

„Das Fahrrad ist ein günstiges, innerorts oft das schnellste Verkehrsmittel, ganz bestimmt aber das klimafreundlichste Verkehrsmittel. Aber: Oftmals wird das Radfahren als zu gefährlich erachtet,“ erklärt der Allgäuer Landtagsabgeordnete Thomas Gehring. Auch in ländlichen Kommunen seien die meisten der mit dem Auto gefahrenen Wege nur wenige Kilometer kurz. Damit das Fahrrad gerne genutzt werde, brauche es ein sicheres Radwegenetz zwischen den Orten aber auch innerhalb der Ortschaften – sowie viel mehr Abstellmöglichkeiten, vorzugsweise wetter- und diebstahlgeschützt. „Jeder Weg, der mit dem Fahrrad zurückgelegt werden kann, spart Stau, Kosten und Zeit – und fördert die Gesundheit,“ so Gehring. Der grüne Gesetzentwurf für ein Radgesetz wurde im Landtag abgelehnt. Deshalb unterstützen Gehring und seine Partei das Volksbegehren „Radentscheid Bayern.

Ab 1.8.2022 kann man in den Stimmkreisbüros von Thomas Gehring für den „Radentscheid Bayern“ unterschreiben. Mit diesem Volksbegehren, hinter dem ein starkes Bündnis an Verbänden und Parteien steht, soll im Freistaat endlich der fehlende Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung geschaffen werden. Detaillierte Infos zu den Forderungen des Radentscheids finden Sie unter https://radentscheid-bayern.de/

Unterschriften werden gesammelt:

Im Immenstädter Büro am Kirchplatz 1 immer montags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Im Kemptner Büro am Kapellenplatz 1 montags von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Kalender

17. Sep, 19:00 Uhr

Das Osterpaket: Jetzt geht´s an die...

Bayerntour von MdB Lisa Badum

24. Sep, 10:00 Uhr

LDK

in Landshut

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.