Oberallgäuer Grüne starten wieder mit einem Team beim Stadtradeln - alle mitmachen!

Stadtradeln im Oberallgäu

27.05.22 –

Einen Baum haben sie bereits letztes Jahr als Stadtradel-Team erradelt, weitere sollen folgen, so der Kreisvorstand der Oberallgäuer Grünen.

"Radeln ist in und klimafreundlich, aber die Infrastruktur fürs Radeln im Oberallgäu muss besser werden", fordert Kreissprecherin Ulrike Hitzler.

 "Dafür ist der Ausbau des Fahrradschnellwegnetzes nötig, unter anderem mit Vorfahrtsschildern und klugen Verbindungsachsen. Zudem gilt es, interessierte Arbeitsgeber davon überzeugen, dass sie das Rad innerhalb der Mitarbeitermobilität mitdenken", begründet Christina Mader, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Kreistag, ihr Engagement für die Mobilitätwende. Der Landkreis kann hier mit den Kommunen gemeinsam das Fahrrad als Bewegungsmittel fördern.

"Sichtbarkeit und Sicherheit entscheiden auch über die Wahl des alltäglichen Fortbewegungsmittel. Hier können Kommunen mit beispielsweise extra gekennzeichneten, farbigen Spuren für mehr Akzeptanz sorgen", so Ulrike Hitzler, 3. Bürgermeisterin Waltenhofens. Lastenrädern können des Weiteren Zweit- und Drittautos als Transportmittel ablösen. Andere Landkreise und Kommunen wie Lindau unterstützen dies bereits mit kleinen Förderbeträgen. Davon können sich die Oberallgäuer doch inspirieren lassen, sind sich die Grünen Mandatsträgerinnen einig.

Jede*r kann beim Stadtradeln im Grünen Team mitmachen!

Hier geht es zum Team "Grüne im Oberallgäu": https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=41384 

 

Kalender

07. Jul, 20:00 Uhr

"Besser wird´s nimmer"

Filmvorführung in Oberstdorf

08. Jul, 19:30 Uhr

Mitgliederversammlung des Grünen...

Ortsverband Sonthofen

23. Jul, 14:00 Uhr

Kleines Grünes Sommerfest in Immenstadt

Grüner Ortsverband Immenstadt

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.