Oberallgäuer Grüne erradeln zusammen über 12.000 km beim Stadtradeln

Stadtradeln 2022

26.07.22 –

Die Oberallgäuer Grünen haben in diesem Jahr 12.640 km zusammen erradelt und damit 1.947 kg CO2 vermieden. Der Einsatz der 48 Radler*innen hat sich gelohnt, da die Raiffeisenbank Kempten Oberallgäu e.G. auch dieses Jahr pro 3.000 km, die von allen Teams im Oberallgäu zusammen erradelt werden, einen Baumsetzling spendet. Am Ende sind es vier Baumsetzlinge geworden, die das Grüne Team beisteuern kann. "Gerade in diesem Jahr ist jeder Meter, der ohne fossilen Antriebsstoff zurückgelegt wird, wichtiger denn je. Dies ist nicht nur ein wichtiges Zeichen gegen den Klimawandel sondern auch gelebte Solidarität mit der Ukraine", so Kreissprecherin Carolin Schenk.  

Wie viele Wege mit dem Rad statt mit dem Auto zurückgelegt werden können, konnte während des Stadtradelns jede*r selbst erfahren. Es gibt aber noch viel zu tun, beispielsweise hinsichtlich der Fahrradinfrastruktur. Daher setzt sich der Grüne Kreisverband auch außerhalb des Stadtradelns für das Fahrrad und die Fahrradfahrer*innen ein. Aktuell unterstützen die Grünen den bayerischen Radentscheid, durch den endlich ein Radgesetz auf den Weg gebracht werden soll, wie es schon in anderen Bundesländern existiert. So sollen in Bayern unter anderem sichere und komfortable Radwege, mehr Radschnellverbindungen und ein bayernweiter Radverkehrsanteil am Gesamtverkehrsaufkommen von 25 Prozent bis 2030 erreicht werden.

Kalender

17. Sep, 19:00 Uhr

Das Osterpaket: Jetzt geht´s an die...

Bayerntour von MdB Lisa Badum

24. Sep, 10:00 Uhr

LDK

in Landshut

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.