Kloster Irsee - ein einzigartiges Kulturdenkmal unterstützt durch Bezirk

Bezirkstagsvizepräsidentin Barbara Holzmann bei der Übergabe des Grundsteins der neuen Küferei

15. Dez. 2020 –

Das Thema Nachhaltigkeit im historischen Denkmal wird auch vom Bezirk Schwaben unterstützt. Dieser Artikel, für den Barbara Holzmann zeichnet, erscheint in einem Buch zum Neubau Küferei im Kloster Irsee:

Weil die Pflege und Förderung der regionalen Kultur und Identität eine der wichtigsten Bezirksaufgaben ist, unterhält der Bezirk Schwaben nicht nur eigene Museen und Beratungsstellen, sondern hat Kloster Irsee, das zwischen 1849 und 1972 als Heil- und Pflegeanstalt die erste bayerisch-schwäbische Bezirkseinrichtung überhaupt beherbergte, nach der Krankenhausnutzung als herausragendes Baudenkmal klösterlicher Lebensweise erhalten, instand gesetzt und einer neuen Nutzung als Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum zugeführt. Darüber hinaus fördert der Bezirk auch die in Kloster Irsee beheimatete Schwabenakademie, die in der offenen Erwachsenenbildung intellektuell fordernde Seminarangebote und hochkarätige Kulturveranstaltungen anbietet.

Dateien

« Zurück | Blog: Nachricht »

Kalender

25. Jan, 19:00 Uhr

Kein Lockdown für die Bildung - Schule...

Diskussion mit Margarete Bause (MdB), Thomas Gehring (MdL) und Martin Schmid, Vorsitzende des Münchner Lehrer- und Lehrerinnenverbands

26. Jan, 20:00 Uhr

Querdenker Demos - Hintergründe & Fakten

Thomas Gehring und Cemal Bozoglu diskutieren online

07. Feb, 17:00 Uhr

Besucherlenkung verbessern – ÖPNV...

Einladung zum Grünen Lichtmesstreffen von Thomas Gehring, Landtagsvizepräsident

 

Umwelt
im Kopf
auf
gruene.de

 

Freiheit
im Herzen
auf
gruene.de

 

Welt
im Blick
auf
gruene.de

 

Gerechtigkeit
im Sinn
auf
gruene.de

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.