Grüner Erfolg im Kreistag

Gemeinsamer Antrag zur Besucherlenkung wird verabschiedet

25. Mär. 2021 –

Redebeitrag aus dem Kreistag von Christina Mader:

Wir sind heute als Grüne Fraktion stolz darauf, dass diese Grüne Idee, die seit dem Sommer mehr und mehr Gestalt in der Fraktion angenommen hat, in einem gem. Antrag mit den Freien Wählern gemündet ist und besonders bei der Landrätin auf offene Ohren gestoßen ist. Noch mehr freut es uns aber, dass wir eine breite Zustimmung bei allen politischen Gruppierungen, mit denen wir gesprochen haben, gefunden haben und auch bei beinahe allen Kreisausschussmitgliedern. Ich möchte mich an dieser Stelle herzliche dafür bedanken, es wurde gezeigt- drängende Themen können wir durchaus gemeinsam lösen.

Drängend ist die Besucherlenkung, wichtig, dass wir uns dieser Herausforderung stellen und unsere Vision durch eine finanzielle Ausstattung von der Regierung Gestalt annehmen kann (Fraktionsgelder CSU/FW).

Wir können hier zeigen, dass eine Willkommenskultur einhergehen kann mit dem Verlangen nach mehr Naturschutz. Dass wir damit im Naturschutzbereich bestenfalls eine Qualitätssteigerung erreichen wie auch im Tourismus selbst, der für uns in der Region ein Wirtschaftsfaktor ist.

Welch eine Chance, hier bei uns im Oberallgäu für so viele Regionen in Bayern eine Blaupause schaffen zu können für eine funktionierende Besucherlenkung. Die Voraussetzungen dafür wurden aber schon viel früher bei uns auf den Weg gebracht, in dem nämlich der Naturpark Nagelfluh vor 10 Jahren hier in der Region Erfahrungen und Kompetenzen aufbauen konnte und kann. Des weiteren haben wir mit dem ZNAlpin einen weiteren starken Player für das  Oberallgäu bekommen. Wir haben großes Glück, anders als in den benachbarten Landkreisen. Wir werden hier Modellregion für Besucherlenkung und setzen uns klar für den Naturschutz ein.

Die Verkehrsfrage dürfen wir dabei nicht vergessen, wissen wir doch, dass hier das Bewusstsein des Einheimischen für den Übertourismus geschaffen wird.

____________________________________________________________________________________________________________

Zudem machte sich die Grüne Fraktion dafür stark, dass der Landkreis Mitglied im Naturpark Nagelfluh wird, um hier eine nachhaltige Finanzierung zu erreichen, und den Naturpark dauerhaft zu stärken. Die Zeitungen berichteten dazu ausführlich und es wurde ein starker Tendenzbeschluss dazu gefasst - es fehlt allein noch die rechtliche Prüfung und gegebenenfalls eine Anpassung der Naturparksatzung.

 

Erst nach Einreichung des Antrags kristallisierte sich die Finanzierung über die Fraktionsgelder als Option heraus. Hierzu hat Thomas Gehring einige Gespräche mit dem Umweltminister Glauber geführt, um eine Finanzierung darüber abzuklären. Dazu verabschiedete auch noch der Kreisausschuss im Vorfeld des Kreistages folgenden Beschluss: 

Der Kreisausschuss begrüßt, dass der Landkreis sich weiterhin dafür einsetzt, die angesprochenen Landesmittel für ein gemeinsames – nach Möglichkeit vom Landkreis koordiniertes - Besucherlenkungsprojekt von Naturpark und ZNAlp zu generieren. Dem Kreistag wird empfohlen, hierfür 10 % der Projektmittel, maximal aber in Höhe von insgesamt € 100.000, in die Haushalte 2021 ff. einzustellen. Die Eigenmittel können auf maximal drei Jahre aufgeteilt werden.

Und dieser Antrag wurde im Kreistag am 19.3.2021 verabschiedet (verfasst von der Grünen Fraktion): 

 

Dateien

« Zurück | Blog: Nachricht »

Kalender

23. Apr, 19:00 Uhr

Zukunft Wasserstoff - auch für das...

Thomas Gehring (MdL) und Dieter Janecek laden zur Diskussion ein

26. Apr, 20:00 Uhr

Grüner offener Stammtisch Sonthofen

Interessierte sind herzlich willkommen!

07. Mai, 16:00 Uhr

Besuch der Alten Schule in Bühl

Denkmalschutzbeauftragte der Grünen Dr. Sabine Weigand stattet uns einen Besuch ab

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.