S

Grüne: "Demenzfreundlicher Landkreis"

Presseerklärung der Kreistagsfraktion

12. Mär. 2019 –

Um konkrete Verbesserungen für Menschen mit Demenz zu erreichen, beantragen die Grünen im Kreistag 40.000€, mit denen vernetzte Aktionen vor Ort gestartet werden können.

Parteiübergreifend ist man sich im Kreistag einig, dass dieses Thema mehr in den Mittelpunkt rücken muss. Die Grünen sehen im "demenzfreudlichen Landkreis" die Möglichkeit, dass betroffenen Menschen und ihren Familien in ihren Gemeinden Hilfen angeboten werden. Christine Rietzler betont aus ihrer beruflichen Erfahrung: "Das Pflegeheim ist als Betreuungsform für einen Menschen mit Demenz oft nicht geeignet." Das gewohnte Umfeld und Begleitung im Alltag ist sehr wichtig, um trotz der Erkrankung ein lebenswertes Leben führen zu können. Durch Aufklärungsarbeit, gezielte Veranstaltungen, Austausch zwischen den Generationen, nachbarschaftliche Hilfe und bürgerschaftliches Engagement wird es gelingen, solch einen demenzfreundlichen Landkreis zu schaffen. "Dazu brauchen wir mehr Stunden für die Koordinationsstelle im Landratsamt", so die Forderung der Grünen. Das Netz der Seniorenbeauftragten im Landkreis ist sehr gut aufgestellt und kann mit genutzt werden.

 

Dateien

« Zurück | Nachrichten »

Kalender

21. Mai, 19:00 Uhr

Wenn der Meeresspiegel steigt:

Ein Reisebericht von Claudia Roth

24. Mai, 13:30 Uhr

Europawahlen sind KLIMAwahlen

Kommt und unterstützt die Demo!

25. Mai, 09:00 Uhr

Infostand im Städtle zur Europawahl

Kommt und informiert euch!

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen