Friedensräume und Obstbauschule Schlachters

Neues aus dem Bezirkstag von Barbara Holzmann

20.05.21 –

Pfingsten steht vor der Tür und ganz hoffnungsvoll planen wir „vorsichtig“ wieder kleine oder größere Unternehmungen. In diesem Newsletter möchte ich Euch von zwei sehr unterschiedlichen Ausflugszielen erzählen, die beide eine Förderung vom Bezirk Schwaben erhalten.

In Lindau eröffnet die Landesgartenschau und vielleicht plant ihr diese zu besuchen. Nicht versäumen solltet ihr dann die

Friedensräume Lindau. Pax Christi ist Träger dieser Räume, die ganz wesentlich neben einer hauptamtlichen Mitarbeiterin von über 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen getragen werden.

Die “Friedensräume” in der Villa Lindenhof sind mehr als ein Museum – das interaktive Forum lädt dazu ein, sich mit Friedensthemen sehend, hörend und fühlend auseinanderzusetzen.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene, alle können ihren persönlichen Zugang zu den präsentierten Inhalten finden. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge, Interpretationen
werden angestoßen, die Besucher*innen können sich ihre eigene Meinung bilden.

Die Villa Lindenhof in Lindau Bad Schachen liegt inmitten einer Englischen-Garten-Anlage aus dem 19. Jahrhundert.
Umgeben von Wiesen zum Ruhen und für Spiele, begrenzt vom Wasser des Bodensees und umgeben von einem Minigolfplatz und locker verstreuten Cafés und Restaurants ist die Villa Lindenhof in der Tat ein paradiesischer Ort – bestens geeignet für körperliche Entspannung und geistige Aktivität.

Zu Fuss vom Bahnhof Lindau bis zu den Friedensräumen sind es etwa 40 Minuten bzw. gute 3 Kilometer. Es gibt auch eine Busverbindung.

https://www.friedens-raeume.de/DE/Startseite/

 

 

Obstbauschule Schlachters

Ein weiteres Ausflugsziel kommt aus dem Aufgabenbereich Natur: Der Bezirk Schwaben unterstützt zehn Jahre lang die Obstbauschule Schlachters mit jeweils 50.000 Euro pro Jahr. Schlachters ist der zentrale Erhaltungsgarten für Kernobstsorten im Regierungsbezirk Schwaben mit 1200 Bäumen. Er liegt in der Gemeinde Sigmarszell im Landkreis Lindau. Streuobstwiesen sind gefährdet, Streuobstbestände sind in weiten Teilen Schwabens stark gefährdet. Seit 2004 läuft ein Kartierungsprojekt für unbekannte Apfel- und Birnensorten, denn es gilt die genetische Vielfalt zusichern. Die Obstbauschule Schlachters gibt es schon über 100 Jahre, zuerst als Außenstelle der staatlichen Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan, heute als Versuchsstation für Obstbau der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. In Schlachters werden Obstbäume vermehrt, gepflanzt und gepflegt. Die historischen Sorten haben spezielle Eigenschaften, die für den Erwerbsobstbau im Hinblick auf Resistenzen gegen Schädlinge und Pilze von großer Bedeutung sind. In Zukunft soll es aufgrund der gewonnenen Daten eine Sortenempfehlung der besonders geeigneten Apfel- und Birnensorten für ganz Schwaben geben. Dieses Jahr lädt Lindau ein zur Landesgartenschau: Beginn 20. Mai, Ende 26. September 2021. Die Obstbauschule Schlachters ist als Außenstandort miteinbezogen. Ganz nach dem Motto für eine gelingende klimafreundliche Zukunft: mehr regional, weniger global!

 

https://www.lindau2021.de/region/schlachters/

 

Erholsame und entspannte Pfingsten wünscht Euch

 

Barbara Holzmann

stellvertretende Bezirkstagspräsidentin in Schwaben

 

Kalender

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.