Einrichtung eines Pflegestützpunktes

Grüne stellen Antrag im Kreistag

10. Mär. 2020 –

in Pflegestützpunkt im Oberallgäu soll eine umfassende, flächendeckende und bürgernahe Beratung für alle verbessern, so Kreisrätin und Pflegebeauftragte für den Bezirk Schwaben Christine Rietzler. Beim Förderprogramm des Sozialministeriums sind inzwischen Rahmenbedingungen sowie Förderung geklärt, sodass die Sozialverwaltung des Landkreises den entsprechenden Antrag stellen soll. Wichtig ist den Grünen auch, dass bei der Errichtung eines Pflegestützpunktes darauf geachtet wird, Doppelstrukturen zu vermeiden und alle bisher tätigen Akteure mit einbezogen werden. "Deshalb stehen in einem solchen Stützpunkt Vertretungen der Krankenkassen, der Kommunen, der Träger der freien Wohlfahrtsverbände, der Arbeitsvermittlung sowie der Patienten- und Angehörigenvereinigungen für Informationen zur Verfügung, und zwar kostenlos", betont Rietzler. Darüber hinaus regen die Grünen an, hier zugleich eine Pflegebörse für Fachkräfte bzw. für Kurzzeitpflegeplätze zu installieren. Das Ministerium plant mit bis zu 60 Pflegestützpunkten in Bayern, es gibt erst acht, und in Schwaben keinen, so Landratskandidatin Christina Mader: "Höchste Zeit zu handeln bei diesem zentralen Thema!"

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Kalender

06. Mai, 19:30 Uhr

Oberstdorfer Monatstreff

Alle Grüninteressierten sind herzlich willkommen!

10. Jun, 19:30 Uhr

Oberstdorfer Monatstreff

Alle Grüninteressierten sind herzlich willkommen!

08. Jul, 19:30 Uhr

Oberstdorfer Monatstreff

Alle Grüninteressierten sind herzlich willkommen!

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.