4-gleisiger Ausbau der S4-WEST

Grüne Forderung steht auf breiten Füßen

01.09.21 –

Der Offene Brief an die Frau Staatsministerin Schreyer enthält folgende Forderungen, um einen Schritt in Richtung Verkehrswende zu tun und das Allgäu wieder verkehrstechnisch besser anzubinden: 

1. Schnellstmögliche Umsetzung eines zielführenden viergleisigen Ausbaus der S4-West

2. Stundentakt umsteigefreier Regionalzüge von München über Kempten (baldmögliche Rücknahme der ab 12.12.2021 geplanten Verschlechterungen)

3. Mindestens Zwei-Stunden-Takt umsteigefreier Regionalzüge von München über Marktoberdorf nach Füssen wie bisher (baldmögliche Rücknahme der ab 12.12.2021 geplanten Verschlechterungen)

4. Halt der Regionalzüge in Kaufering und Geltendorf wie bisher (Beibehaltung der schnellen Direktverbindungen nach München und ins Allgäu)

5. Baldmögliche Einführung eines 10-Minuten-Takts auf der S4-West

6. EuroCity-Stundentakt München – Zürich gemäß Schweizer Planung (STEP 2035 ab 10.12.2034) und im Sinne des deutsch-schweizer Abkommens vom 25.08.2021 zur Stärkung des grenzüberschreitenden Bahnverkehrs analog zu anderen internationalen Verbindungen

7. Realisierung einer hohen Pünktlichkeit und Betriebsstabilität

8. Einsatz von elektrischen und batterieelektrischen Zügen im Allgäu für einen wirtschaftlich und ökologisch tragfähigen Bahnbetrieb

 

Hier findest du die Originalfassung des Offenen Briefes: 

 

Kalender

24. Sep, 13:30 Uhr

Claudia Roth beim Klimastreik in...

Wahlkampfendspurt mit unserer Bayerischen Spitzenkandidatin

25. Sep, 09:00 Uhr

Infostand in Immenstadt

25. Sep, 09:00 Uhr

Infostand in Sonthofen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.